Umweltschützer gegen Loom-Bänder!

(27.08.2014) Die derzeit supertrendigen Loom-Bänder sind der pure Plastik-Wahnsinn! Heimische Umweltschützer machen gegen die Freundschafts-Armbänder aus kleinen, bunten Gummiringerln mobil. Der Trend aus den USA lässt auch bei uns die Kassen klingeln. In vielen Geschäften sind die bunten Gummiringerl und die dazugehörigen Webrahmen schon ausverkauft. Die Kids stehen drauf. Greenpeace schlägt Alarm.

Umweltschützer Gundi Schachl sagt:

"Das sorgt nicht nur für zusätzliche Mengen an Plastikmüll, sondern besonders bedenklich ist das Material selbst. Denn dabei handelt es sich um Silikon, dass gar nicht abgebaut wird und für Jahrhunderte in der Umwelt bleibt. Zusätzlich besteht auch die Gefahr, dass sich darin Schadstoffe befinden."

+++Amoklauf in Volksschule+++

21 Menschen tot

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor