NÖ: Unbekannter rasiert Katze

Was steckt dahinter?

(26.07.2019) Skurrile Szenen spielen sich gestern Nacht in Zitternberg im Weinviertel ab. Die Katze einer Pensionistin wird intimrasiert! Als Herta Göschl heute Morgen ihre Katze „Minki“ begrüßen will, sieht sie, dass der 11-jährigen Katze das Fell zwischen den Hinterbeinen bis hin zum Bauch abrasiert wurde.

"Wer macht denn so etwas – und warum? Unsere Katze verlässt niemals den Garten und obwohl sie im Haus sehr zutraulich ist, ist sie draußen sehr scheu und lässt sich von keinem fangen", erzählt die Pensionistin in einem Interview mit "Heute.at".

Weil die Katze draußen sehr scheu sein soll, stellt sich die Frage, wie ein Fremder „Minki“ überhaupt fangen konnte. Die Vermutung: Es muss sich jemand Zutritt zum Garten verschafft und anschließend die Katze betäubt und rasiert haben! Doch wer sollte so etwas machen?

Der ganze Ort rätselt nun über die Hintergründe dieser eigenartigen Tat. „Minki“ scheint von den Vorfällen der letzten Nacht aber unbeeindruckt zu sein. "Mir fällt nichts Sonderbares an ihr auf, sie ist wie immer", so ihre Besitzerin.

Bilder zu diesem sonderbaren Ereignis findest du hier:

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß