Unfall: Mann in Auto verbrannt

Tragödie in Tirol

(23.09.2019) Schrecklicher Unfall in Tirol! Gestern Abend ist bei einem Unfall auf der Inntalautobahn bei Hall ein Mann im Auto verbrannt. Laut Polizei hat er sich auf der Überholspur befunden, als er sein Auto aus noch unbekannten Gründen stark abbremsen musste. Dabei hat der Lenker sein Auto nach rechts verrissen und ist in das Heck eines hinter ihm fahrenden Autos geprallt. Das Auto hat sich abschließend um die eigene Achse gedreht, ist gegen die Leitschiene geprallt und hat Feuer gefangen.

Der Fahrer ist im Auto verbrannt, sein Beifahrer konnte verletzt gerettet werden. Er wurde in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Die Identität des Toten steht noch nicht fest.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen