Chaos nach Unfall in der Stmk

(30.10.2013) Chaos herrscht in der Südsteiermark nach einem folgenschweren Unfall heute Nacht! Gegen vier Uhr rammt ein erst 17 Jahre alter Autolenker einen Oberleitungsmast der ÖBB. Der Mast knickt um und liegt jetzt quer über Fahrbahn und Schienen. Seitdem ist die Südbahnstrecke zwischen Graz und Spielfeld blockiert und die Landesstraße L672 ist derzeit gesperrt. Fritz Grundnig von der Landespolizeidirektion Steiermark:

*"Alkohol war keiner im Spiel. Laut eigenen Angaben des Fahrzeugslenkers hat er einen Sekundenschlaf gehabt. Er hat mit Sicherheit noch einen Probeführerschein. Der Lenker ist unverletzt geblieben." *

Wie lang die Sperren dauern, ist noch unklar.

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol