Alkolenker verschwunden

(28.10.2013) Nach einem Horrorcrash in der Steiermark ist der Lenker verschwunden. Nahe Johnsbach im Bezirk Liezen kracht ein alkoholisierter 45-Jähriger frontal gegen die Steinwand eines Tunneleingangs. Augenzeugen eilen zur Hilfe und befreien den verletzten Lenker und seinen schwer verletzten Beifahrer aus dem Auto. Wolfgang Braunsar von der Polizei:

"Während die Einsatzkräfte den Beifahrer ärztlich versorgt haben, hat der Pkw-Lenker das Weite gesucht. Es wurde eine Suchaktion eingeleitet und der 45-Jährige wurde dann in unwegsamem Gelände bewusstlos aufgefunden."

Der Alkolenker ist auf seiner versuchten Flucht offenbar über eine Böschung gestürzt. Er wird ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Für den 59-jährigen Beifahrer kommt jede Hilfe zu spät, er stirbt wenig später im Krankenhaus.

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?