Unfassbare Preisunterschiede

Kosmetik Schminke Makeup

(15.11.2018)

Wer regelmäßig einkaufen geht weiß: kleine Preisunterschiede sind keine Seltenheit. Was die Arbeiterkammer jetzt aber in einem Test herausgefunden hat, ist unglaublich! Und es zeigt: Wien ist einfach ein teures Pflaster.

Enorme Unterschiede

Der AK Preismonitor hat bei seinem Test Drogerieartikel unter die Lupe genommen und war dafür in Wien shoppen. Exakt dieselben Artikel wurden dann in München gekauft. Der Unterschied unfassbar! Von 131 gekauften Artikeln waren nur 7 in Wien günstiger als in München. Seifen, Deos oder Make-Up sind teilweise weit über 100% teurer! Einen Preisunterschied gibt es allerdings auch im Inlandsvergleich.

Unterschiede auch in Österreich

Solltest du Drogerieartikel günstig kaufen wollen, solltest du dies generell in einem Drogeriemarkt tun, denn auch Supermärkte heben den Preis für diese Artikel deutlich an und sind gegenüber den Fachmärkten um etwa 8% teurer. Dennoch gilt: Wenn du mal einen Ausflug nach München machst, deck dich dort mit Drogerieartikeln ein und spare bares Geld! Den gesamten Preisvergleich findest du auf der Seite der Arbeiterkammer

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar