Unfassbare Preisunterschiede

(15.11.2018)

Wer regelmäßig einkaufen geht weiß: kleine Preisunterschiede sind keine Seltenheit. Was die Arbeiterkammer jetzt aber in einem Test herausgefunden hat, ist unglaublich! Und es zeigt: Wien ist einfach ein teures Pflaster.

Enorme Unterschiede

Der AK Preismonitor hat bei seinem Test Drogerieartikel unter die Lupe genommen und war dafür in Wien shoppen. Exakt dieselben Artikel wurden dann in München gekauft. Der Unterschied unfassbar! Von 131 gekauften Artikeln waren nur 7 in Wien günstiger als in München. Seifen, Deos oder Make-Up sind teilweise weit über 100% teurer! Einen Preisunterschied gibt es allerdings auch im Inlandsvergleich.

Unterschiede auch in Österreich

Solltest du Drogerieartikel günstig kaufen wollen, solltest du dies generell in einem Drogeriemarkt tun, denn auch Supermärkte heben den Preis für diese Artikel deutlich an und sind gegenüber den Fachmärkten um etwa 8% teurer. Dennoch gilt: Wenn du mal einen Ausflug nach München machst, deck dich dort mit Drogerieartikeln ein und spare bares Geld! Den gesamten Preisvergleich findest du auf der Seite der Arbeiterkammer

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Verdachtsfall in Wien

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept