Unfassbarer Krimi in NY

Kind in der Treppe versteckt

(16.02.2022) 2 Jahre lang war die kleine Paislee Shultis (6) aus New York vermisst gemeldet. Es war das Jahr 2019 gewesen, als ihre Eltern im Juli das Sorgerecht für sie und ihre ältere Schwester verloren hatten. Nun haben Polizisten die Kleine in einem Geheimversteck im Haus gefunden.

Laut Berichten der Polizei, sind die Eltern an dem Tag, an dem Behörden die Kinder abgeholt hätten, mit ihrer jüngsten Tochter von Cayuga Heights ins 210 Kilometer entfernte Saugerties (Bundesstaat New York) geflohen. Ihr älteres Kind hat zu dieser Zeit noch die Schule besucht. Einige Male hätte es Zeugen-Hinweise gegeben, dass das Kind noch immer im Haus wäre, doch die Eltern hatten das Gegenteil behauptet. Von da an war es immer mal wieder zu Hausdurchsuchungen bei Paislees Eltern gekommen, doch es hatte jede Spur gefehlt, erklärt der örtliche Polizeichef.

Es hat einen Geheim-Raum gegeben

Durch einen neuen Hinweis und einem Durchsuchungsbeschluss war das Haus erneut untersucht worden. Dieses Mal aber ins kleinste Detail. Plötzlich hatte ein Ermittler etwas an der Treppe, die von der Rückseite des Hauses in den Keller führt, entdeckt, was ihm komisch vorgekommen war, so die Polizei gegenüber der Daily Freeman. Nun wissen die Beamten, warum sie das Kind nicht finden konnten: Die Eltern hatten ein aufwändig konstruiertes Versteck gebaut.

Da die Konstruktion der Treppe nicht stimmig gewesen ist, wurde sie mit einer Taschenlampe genauer begutachtet. Daraufhin hatten die Ermittler eine Decke durch die Ritzen erkennen können. „Die Polizisten benutzten Werkzeug, um einige der hölzernen Stufen zu entfernen, und dann sahen sie ein Paar winzige Füße“, berichtet NBC News. Die zwei Jahre lang verschwundene Paislee ist gemeinsam mit ihrer nicht sorgeberechtigten Mutter in einem kalten, nassen behelfsmäßigen Versteck unter der Kellertreppe gesessen.

Das Kind sei bei guter Gesundheit, hatten Sanitäter später festgestellt, als sie ihrem gesetzlichen Vormund übergeben wurde. Ab sofort lebt die kleine Paislee wieder mit ihrer älteren Schwester zusammen. Ihre leiblichen Eltern sind angeklagt worden. Ihnen wird Störung des Sorgerechts und Gefährdung des Wohls vorgeworfen.

(VS)

Sozialmärkte kommen nicht nach

30 Prozent mehr Kunden

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot