Unfreiwilliger Trip für Katze

(13.06.2014) Unfreiwillige Österreich-Tour für Katze Rosi! Die 3-jährige Mieze aus Bayern schnüffelt im Wohnwagen des Nachbarn rum. Dieser sieht die Katze nicht, schließt die Tür und beginnt seine Urlaubsfahrt Richtung Süden. Erst auf einem Rastplatz in Kärnten bemerkt der Bayer den blinden Passagier im Wohnwagen.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Er hat dann die Katze ins nächste Tierheim nach Villach gebracht und seinen Nachbarn angerufen. Der Katzenbesitzer hat sich sofort ins Auto gesetzt und ist nach Villach gefahren. Er ist mit seiner Rosi aber inzwischen wieder gut daheim angekommen. Die Katze hat die Fahrt ohne jeden Schaden überstanden.“

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters