Morddrohung gegen Ski-Star

Weil er ungeimpft ist

(28.12.2021) Schwierige Wochen liegen hinter dem Ski-Profi: Nachdem der Schweizer Ski-Star Urs Kryenbühl auf seinem Social Media Account verkündet hatte, dass er vorerst auf die Impfung verzichten möchte, wurde eine große Diskussion ausgelöst. Sogar Morddrohungen wurden Kryenbühl zugeschickt. Als Ungeimpfter verpasste der 27-Jährige bereits Ski-Rennen in Lake Louise in Kanada. Viele Fans dürfte das massiv aufgeregt haben

Persönliche Angriffe

„Es waren schon einige sehr persönliche Angriffe dabei, die mir entsprechend nahe gegangen sind. Mittlerweile habe ich mir aber auch einen besseren Selbstschutz angeeignet.“, schildert Kryenbühl gegenüber „Blick“.

Erfolge und ein schwerer Sturz

Bereits dreimal schaffte es Urs Kryenbühl im Weltcup auf das Podest. Im Jänner war er in der ersten von zwei Hahnenkamm-Abfahrten in Kitzbühel beim Zielsprung mit knapp 150 km/h schwer gestürzt und hatte sich Verletzungen am ganzen Körper zugezogen.

(IS)

Toter nach Lawinenabgang

Drama um 32-Jährigen

Beat Feuz gewinnt Abfahrt

Hemetsberger Platz 3

Soldaten stark belastet

Pandemie hinterlässt Spuren

Wie gefährlich ist Omikron?

Großer Faktor: Der Impfstatus

Feller positiv

Kein Kitz-Slalom

Einfach weggeworfen!

Schock-Bilder aus Österreich

Wiener Spitalsärztin bedroht

und mit Blut bespritzt

Squid Game: 2. Staffel

Serien-News!