Ungesunde Männer leben kürzer

Lebensstil kostet 20 Jahre!

(11.04.2022) Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Männer, die einen ungesunden Lebensstil führen, bis zu 23 Jahre kürzer leben als jene, die auf ihre Gesundheit achten!

Bereits vor einigen Jahren machte die Wissenschaft die Erkenntnis, dass Menschen, die sich jegliche Gesundheitspräventionen zu Herzen nehmen, bis zu 17 Jahre länger leben. Nun haben Experten versucht, diese Ergebnisse anhand der Berücksichtigung bestimmter Blutserum-Markern noch präziser zu machen. Bei einer groß angelegten Studie sind für alle Studienteilnehmer Profile von lebensstilbezogenen Risikofaktoren ermittelt worden. Darunter fallen Rauchen, Body Mass Index, Hüftumfang, Alkoholkonsum, körperliche Aktivität sowie Diabetes und Bluthochdruck. Allein wenn schon dieses Profil berücksichtigt wurde, erhöhte sich die Lebenserwartung von Männern mit dem optimalen Profil um 16,8 Jahre im Gegensatz zu jenen mit einem schlechteren Profil. Zusätzlich zum Lebensstil sind auch noch die Serummarker einberechnet worden, wobei sich eine Differenz von 22,7 Jahren ergibt. Bei Frauen war diese Differenz geringer. Ärzte sehen in diesen Studienergebnissen vor allem eine Möglichkeit, die Patienten endlich dazu zu bringen, ungesunde Gewohnheiten abzulegen.

(CP)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen