Facebook-Aktion für die Liebe

(28.07.2015) Auf der Hochzeit ihrer Cousine hat Ashley den Brautstrauß gefangen und davon ein lustiges Foto mit ihrem Freund Christopher auf Facebook gepostet. So weit so gut. Allerdings hagelte es für das Foto heftige Kritik im Internet, denn ihr Liebster entspricht nicht den äußerlichen Vorstellungen der Netzgemeinde.

Viele finden, dass Christopher aufgrund seines Aussehens nicht zu Ashley passt. Aberh das stört die beiden nicht im Geringsten. Sie posten weiterhin verliebte Fotos.

Paarpsychologe Erwin Jäggle:
"Wir müssen lernen, uns von Meinungen anderer unabhängig zu machen. Denn wenn wir uns ständig nach der Meinung der Anderen richten, dann können wir nicht glücklich leben. Wir müssen lernen, in unserer Befindlichkeit souverän zu sein."

Auch viele andere Paare sind dem Vorbild der beiden gefolgt und posten ihre eigenen Bilder stolz im Netz.

Teile diese Story mit deinen Facebook-Freunden!

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet