Facebook-Aktion für die Liebe

(28.07.2015) Auf der Hochzeit ihrer Cousine hat Ashley den Brautstrauß gefangen und davon ein lustiges Foto mit ihrem Freund Christopher auf Facebook gepostet. So weit so gut. Allerdings hagelte es für das Foto heftige Kritik im Internet, denn ihr Liebster entspricht nicht den äußerlichen Vorstellungen der Netzgemeinde.

Viele finden, dass Christopher aufgrund seines Aussehens nicht zu Ashley passt. Aberh das stört die beiden nicht im Geringsten. Sie posten weiterhin verliebte Fotos.

Paarpsychologe Erwin Jäggle:
"Wir müssen lernen, uns von Meinungen anderer unabhängig zu machen. Denn wenn wir uns ständig nach der Meinung der Anderen richten, dann können wir nicht glücklich leben. Wir müssen lernen, in unserer Befindlichkeit souverän zu sein."

Auch viele andere Paare sind dem Vorbild der beiden gefolgt und posten ihre eigenen Bilder stolz im Netz.

Teile diese Story mit deinen Facebook-Freunden!

OÖ: Jäger verurteilt

wegen Tierquälerei

"Lass dich impfen!"

ermutigt Mückstein Thiem

Nach Corona: Erhöhte Anfälligkeit

Andere Erkrankungen häufiger

59-jähriger gesteht Tötungsversuch

an seiner Lebensgefährtin

Wien: Wohnungspreise steigen

Teils starke Erhöhungen

Geimpfte: Fast-Lane-Sticker!

auf der WU

Vegane Ernährung für Hunde?

hohe Strafe in Großbrittannien

Verpackungsmüll Entsorgungspflicht

auch für Online Händler