Facebook-Aktion für die Liebe

(28.07.2015) Auf der Hochzeit ihrer Cousine hat Ashley den Brautstrauß gefangen und davon ein lustiges Foto mit ihrem Freund Christopher auf Facebook gepostet. So weit so gut. Allerdings hagelte es für das Foto heftige Kritik im Internet, denn ihr Liebster entspricht nicht den äußerlichen Vorstellungen der Netzgemeinde.

Viele finden, dass Christopher aufgrund seines Aussehens nicht zu Ashley passt. Aberh das stört die beiden nicht im Geringsten. Sie posten weiterhin verliebte Fotos.

Paarpsychologe Erwin Jäggle:
"Wir müssen lernen, uns von Meinungen anderer unabhängig zu machen. Denn wenn wir uns ständig nach der Meinung der Anderen richten, dann können wir nicht glücklich leben. Wir müssen lernen, in unserer Befindlichkeit souverän zu sein."

Auch viele andere Paare sind dem Vorbild der beiden gefolgt und posten ihre eigenen Bilder stolz im Netz.

Teile diese Story mit deinen Facebook-Freunden!

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen