Uniabschluss mit 9 Jahren

Laurent der nächste Einstein?

Viele träumen davon, die Uni überhaupt gut zu überstehen und den Abschluss irgendwann in der Tasche zu haben. Und dann gibt es da Laurent, der hat seinen Uniabschluss einfach schon mit neun Jahren.

Laurent ist ein Wunderkind. Oft wird er schon als der nächste Einstein bezeichnet. Der Niederländer hat einen unfassbaren IQ von 145. Unter den anderen Studenten fällt er besonders auf, denn er hatte noch nicht einmal seinen zehnten Geburtstag. Die Matura hat der Wunderknabe schon längst geschafft, jetzt steht er kurz vor der Bachelor-Prüfung an der TU Eindhoven. Seit letztem Sommer studiert er das Fach Elektrotechnik und das macht ihm mega-viel Spaß.

Laurent hat große Pläne und will einmal hoch hinaus. Da ist er ja schon am besten Weg. Naturwissenschaften und Technik sind seine Lieblingsfächer. An der Uni bekommt er mittlerweile schon Einzelunterricht, denn wofür normale Studenten acht Wochen benötigen, braucht der Wunderknabe eine Woche – das Arbeitspensum bewältigt er locker.

Klimaschutz ist dem Neunjährigen ein mega-wichtiges Anliegen. Es zieht sich nicht nur durch sein eigenes Leben, sondern beeinflusst auch das seiner Eltern ordentlich. Statt dem alten Diesel fährt die Familie jetzt ein elektrisches Auto und ins beliebte Ferienhaus in Spanien fliegt sie auch nur noch selten. Das freut Laurent besonders. Er wünscht sich eine technische Lösung gegen den Klimawandel und prophezeit, dass es diese irgendwann geben wird. Dabei passt er aber sehr auf seine Wortwahl auf, es ist ihm wichtig, nicht besserwisserisch und altklug zu wirken.

Der Neunjährige träumt davon, eines Tages in den USA oder Deutschland zu studieren. Seine Eltern haben schon jetzt ihre Jobs als Zahnärzte hintenangestellt. Sie führen ihren Sohn dreimal in der Woche von Amsterdam nach Eindhoven. Die Städte liegen knapp zwei Auto-Stunden voneinander entfernt. Die Eltern kümmern sich darum, dass Laurent in Ruhe lernen kann, sorgen aber auch dafür, dass er genug Ruhe und Zeit hat für die Dinge, die man in dem Alter eben so macht. Der große Durchbruch wird ja noch früh genug kommen. Laurents großes Lebensziel? "Ich will etwas entwickeln, dass das Leben verlängern kann."

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Kojote für Hund gehalten

Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

Glühwein-Waschbär erschossen

Stadtjäger statt Tierheim

Eisbärenbaby 1 Monat alt

Neue Bilder aus Schönbrunn

2.000 Koalas verbrannt

Buschbrände in Australien

Mordalarm in Niederösterreich

Frauenleiche in Wohnung

Regierung diese Woche fix?

Türkis und Grün im Endspurt

Baby in Lebensgefahr

Eltern wurden angezeigt