Singen gegen Corona

Trend: Balkonkonzerte

(17.03.2020) Musik heilt, ob’s gegen das Coronavirus hilft, bleibt abzuwarten. Der Trend zu den Balkonkonzerten hat sich auch bei uns schon voll durchgesetzt. Um 18 Uhr abends gehen die Menschen an ihre Fenster oder auf ihre Balkone, um Musik zu machen.

Die Vielfalt ist beeindruckend, von Beethovens Europahymne bis hin zu Fendrichs "I am from Austria", John Lennons “Imagine” und Klängen eines Spielzeug-Xylophons ist alles zu hören.

Manche Konzerte bekommen viel Applaus, aber Wien wäre ja nicht Wien, wenn nicht doch noch ein bisschen was vom Wiener Grant durchsickert. Nicht alle freuen sich über die Arie des Nachbarn.

Inspiriert wurden wir übrigens von unseren südlichen Nachbarn, denn die ItalienerInnen haben es uns vergangenen Freitag mit einem „Flashmob sonoro“ (klingender Flashmob) vorgemacht.

(lz)

Impfpflicht-Volksbegehren: Start

"Notfalls JA" vs. "Striktes NEIN"

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht