Unruhen: Trump "empört"

Er erkennt Biden-Sieg nun an

(08.01.2021) Ganz andere Töne kommen jetzt von US-Präsident Donald Trump. Auf seinem wieder freigeschalteten Twitter-Profil hat er eine Videobotschaft gepostet, in der er den Wahlsieg von Joe Biden anerkennt. Sein Fokus liege nun auf einer reibungslosen Machtübergabe, so Trump.

Außerdem verurteilt Trump in der Videobotschaft den Angriff seiner Fans auf das Kapitol in Washington. Er sagt, er sei wie alle Amerikaner über diese Gewalttat empört.

Nach Informationen der „New York Times“ soll Trump über eine Selbstbegnadigung nachdenken. Die US-Zeitung beruft sich auf zwei anomye Quellen, die bei Gesprächen darüber anwesend waren. Seit der Präsidentschaftswahl Anfang November habe er darüber nachgedacht, heißt es weiter.

(APA/gs)

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen

ÖVP will Strafen für

Masken-Verweigerer im Parlament