Unterricht an AHS könnte teilweise entfallen

(09.09.2013) (09.09.2013) Die Schüler wird es freuen, die Eltern sind sauer: An den heimischen Gymnasien könnten in den kommenden zwei Wochen Unterrichtsstunden ausfallen. Der Grund: An den AHS-Schulen soll es Infoveranstaltungen zum neuen geplanten Lehrerdienstrecht informieren. Diese könnten während der Unterrichtszeit stattfinden und könnten ein bis zwei Stunden dauern. Die Schulen sollen selbst entscheiden, ob sie die Infoveranstaltung durchführen wollen, so Matthias Hofer von der Lehrergewerkschaft: "Es wird so sein, dass die Information rechtzeitig erfolgt. Sollte tatsächlich Unterricht entfallen, wird sichergestellt werden, dass die Kinder, die nicht zuhause betreut werden können, auch in der Schule Betreuung und Aufsicht bekommen. Wir haben ja immerhin eine Aufsichtspflicht. Es wird da keine Probleme geben."

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt

Maskenpflicht in OÖ

Wirte verzweifeln

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer

KNTN: Maskenpflicht am Abend

zwischen 21 und 02 Uhr

Reisewarnung für Rumänien & Co

Strengere Grenzkontrollen

Folterkammer entdeckt

in den Niederlanden

Monster-Fledermaus schockt Netz

Fake?