Unterricht an AHS könnte teilweise entfallen

(09.09.2013) (09.09.2013) Die Schüler wird es freuen, die Eltern sind sauer: An den heimischen Gymnasien könnten in den kommenden zwei Wochen Unterrichtsstunden ausfallen. Der Grund: An den AHS-Schulen soll es Infoveranstaltungen zum neuen geplanten Lehrerdienstrecht informieren. Diese könnten während der Unterrichtszeit stattfinden und könnten ein bis zwei Stunden dauern. Die Schulen sollen selbst entscheiden, ob sie die Infoveranstaltung durchführen wollen, so Matthias Hofer von der Lehrergewerkschaft: "Es wird so sein, dass die Information rechtzeitig erfolgt. Sollte tatsächlich Unterricht entfallen, wird sichergestellt werden, dass die Kinder, die nicht zuhause betreut werden können, auch in der Schule Betreuung und Aufsicht bekommen. Wir haben ja immerhin eine Aufsichtspflicht. Es wird da keine Probleme geben."

Aufräumen nach Mega-Hagel

Millionenschaden in NÖ & OÖ

Tornado in Tschechien

bis zu 1.000 Verletzte

Jan Delay singt "Eule"

Mit Stars der "Sesamstraße"

Hasselhoff und Big Brother

David singt den Titelsong

Kein Flug trotz 2. Impfung

Bayern lassen Tiroler nicht weg

Was geht gegen Italien?

Positive Energie für unsere Elf

Star zeigt UEFA den Hintern!

Für Toleranz und Vielfalt

Terror Elefant

16 Menschen getötet