Unwetter: Bub (3) ausgeflogen

wegen Blinddarmdurchbruch

(19.11.2019) Dreijähriger aus abgeschnittenem Ort ins Spital geflogen! Die Unwettersituation dauert an, zahlreiche Orte sind immer noch von der Außenwelt abgeschnitten. Gestern Abend ist es in Heiligenblut zu einem medizinischen Notfall gekommen. Ein erst drei Jahre alter Bub hat einen Blinddarmdurchbruch erlitten und ist ins Klinikum Klagenfurt geflogen worden.

Aufgrund des massiven Schneefalls ist der Ort schon mehrere Tage von der Außenwelt abgeschnitten gewesen. Mit einem medizinischen Notfall hat zunächst niemand gerechnet. Damit der Hubschrauberpilot überhaupt landen konnte, sind zahlreiche Vorbereitungsarbeiten und die Mithilfe der Bewohner nötig gewesen.

Die Autofahrer sind aufgefordert worden, ihre Lichter abzuschalten, weil der Pilot mit einem Nachtsichtgerät gelandet ist. Der Einsatz ist gut ausgegangen: Der Kleine konnte sicher ins Spital gebracht werden.

So wenig Vögel wie nie

Winter viel zu mild

Diebesgut in Drau gefunden

Tresor samt Inhalt versenkt

Scheidung macht Kinder krank

Spiel nicht die heile Welt vor

Spätes Weihnachtswunder

6 Tage in Kälte überlebt

"Rapunzel" behält den Rekord

Inderin hat die längsten Haare

Herberge überflutet: 5 Tote

mit siedendem Wasser

Bus kracht in Stadtmauer

Vier Personen verletzt

Schielender Husky angebracht

dank Facebook Posting