Unzufrieden: Auf Friseur geschossen

(11.02.2016) Friseure leben gefährlich! Das zeigt jetzt eine Story aus den USA, die gerade im Netz die Runde macht. In San Diego in Kalifornien will eine Frau ihren Friseur erschießen, weil sie mit ihrem Haarschnitt unzufrieden ist! Drei Mal drückt sie ab, aber die Waffe hat zum Glück eine Ladehemmung. Der Friseur sollte ihr eine Frisur wie Rihanna machen – an den Seiten rasiert. Das Geschäft hat sie noch glücklich verlassen, ihm sogar viel Trinkgeld gegeben.

Erst später kehrt die Frau zurück, sagt der Friseur:
„Sie muss dann selbst nachgeschnitten haben und damit hat sie es versaut. Sie hat alles zunichte gemacht, was ich geschnitten habe. Und dann ist sie zurückgekommen und hat mich angemacht: Was hast du mit meinen Haaren gemacht?“

Die 29-jährige Schützin kann festgenommen werden. Ihr droht jetzt ein Verfahren wegen versuchten Mordes.

1 Milliarden Geimpfte

China gibt Gas

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews