Flugzeug-Crash: Ermittlungen laufen

(05.07.2018) Große Trauer herrscht nach dem tödlichen Flugzeugcrash in Niederösterreich! Gestern ist ja ein Sportflugzeug unmittelbar nach dem Start auf dem Flugplatz in Bad Vöslau senkrecht abgestürzt. Für den 53-jährigen Piloten und seinen 65-jährigen Gast kommt jede Hilfe zu spät. Bei dem Piloten soll es sich um einen bekannten Heurigenwirt aus der Gegend handeln. Die Absturzursache ist noch unklar.

Patrick Huber von der Niederösterreich Krone:
"Unfallermittler werden das Flugzeug jetzt in alle Einzelteile zerlegen, um die genaue Unfallursache herauszufinden. Es wird geschaut, ob es ein Problem mit dem Triebwerk oder mit der Steuerung gegeben hat."

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten