Update: Kanye West

akzeptiert Scheidung

(15.04.2021) Obwohl die Kardashians dafür bekannt sind, ihr ganzes Leben in der Öffentlichkeit zu präsentieren, wird es anscheinend keinen öffentlichen Scheidungskrieg zwischen Kim Kardashian und Kanye West geben.

Ende Februar reichte der Reality Star offiziell die Scheidung ein. Seitdem kümmert sie sich viel um ihre vier Kinder und genießt die Zeit mit ihrer Familie. Auch wenn die Trennung sicherlich nicht einfach ist, nimmt es Kim anscheinend sehr gelassen.

Anfängliches Zögern

Bei Kanye West schaut das etwas anders aus. Er ist sehr traurig, dass es so weit kommen musste. Er wollte anfangs sogar die Scheidungspapiere nicht unterzeichnen. Doch mittlerweile ist er anscheinend an dem Punkt angekommen, wo er es einfach akzeptiert. 

"Es gibt wirklich keine andere Option", meint ein Insider. 

Kein Scheidungskrieg

Jetzt, wo auch der Rapper die Scheidung akzeptiert hat, scheinen sich die Zwei recht schnell zu einigen. Kanye fordert das gemeinsame Sorgerecht und Kim ist damit einverstanden. Für die Geldfrage haben sie schon vor Jahren mit einem Ehevertrag vorgesorgt. 

(DP)

Vierjährige stürzt aus Fenster

Schwer verletzt

4-Jähriger stirbt bei Ausflug

Von Strömung mitgerissen

Sozialmärkte kommen nicht nach

30 Prozent mehr Kunden

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte