Update zum Fenstersturz in NÖ

Bub wird wohl wieder gesund

(08.10.2019) Aufatmen in Niederösterreich! Jener Bub, der am Samstag aus dem zweiten Stock einer Wohnung in Heidenreichstein im Bezirk Gmünd gefallen ist, befindet sich wieder auf dem Weg der Besserung. Der 3-Jährige ist in einem unbeobachteten Moment aus dem Fenster gestürzt und in rund sieben Metern Tiefe auf einem asphaltierten Vorplatz gelandet. Ob der Bub das Fenster selbst geöffnet hat, oder dieses offen war, ist weiter unklar.

Oliver Papacek von der Niederösterreich Krone:
"Zum Glück geht es dem Buben schon besser. Er konnte jetzt von der Intensivstation auf die Normalstation verlegt werden und er dürfte wieder völlig gesund werden. Wann er aus dem Spital entlassen werden kann, ist aber derzeit noch nicht bekannt."

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert