Urheberrecht: Aus für YouTube?

youtube 1158693 960 720

(07.11.2018) Muss YouTube jetzt wirklich Millionen Videos und Blogger-Accounts löschen? Es geht um den berüchtigten Artikel 13 der EU-Internetverordnung. Demnach würde künftig YouTube selbst für alle Urheberrechtsverletzungen haften, die die User begehen. Die YouTube Chefin ruft daher die User schon zum Protest auf. Und zwar unter #SaveYourInternet. Sollte sich nämlich nichts ändern, wäre das wohl das Aus von YouTube in seiner bisherigen Form.

Keine Sorge, man wird sich schon einigen, sagt Internet-Rechtsexperte Franz Schmidbauer:
“Auch die Urheber selbst haben natürlich kein Interesse daran, dass YouTube zu Grunde geht. Dafür ist es eine viel zu wichtige Werbeplattform. Man will halt YouTube zu bestimmten Abgaben bringen und es wird sicher eine Lösung geben.“

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona