Urheberrecht: Aus für YouTube?

(07.11.2018) Muss YouTube jetzt wirklich Millionen Videos und Blogger-Accounts löschen? Es geht um den berüchtigten Artikel 13 der EU-Internetverordnung. Demnach würde künftig YouTube selbst für alle Urheberrechtsverletzungen haften, die die User begehen. Die YouTube Chefin ruft daher die User schon zum Protest auf. Und zwar unter #SaveYourInternet. Sollte sich nämlich nichts ändern, wäre das wohl das Aus von YouTube in seiner bisherigen Form.

Keine Sorge, man wird sich schon einigen, sagt Internet-Rechtsexperte Franz Schmidbauer:
“Auch die Urheber selbst haben natürlich kein Interesse daran, dass YouTube zu Grunde geht. Dafür ist es eine viel zu wichtige Werbeplattform. Man will halt YouTube zu bestimmten Abgaben bringen und es wird sicher eine Lösung geben.“

Drahtzieher: Ibiza-Video

Verfahren eingestellt

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: Vermisster lebt

1 Todesopfer nach Unwetter

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen