Urlaub per Zug boomt

Pfeif auf Auto und Flugzeug

(05.07.2019) Pfeif auf Autobahn-Staus und mühsame Flughafen-Kontrollen! Sommerurlaub mit der Bahn boomt wie nie zuvor. Schon im Vorjahr haben wir Österreicher 700.000 Reisen im Sommer mit dem Zug gemacht. Heuer dürften es dank der “Fridays For Future“-Bewegung noch deutlich mehr werden. Immerhin jede vierte europäische Hauptstadt ist von Wien und Salzburg aus in unter 8 Stunden mit der Bahn zu erreichen.

Und in Italien, dem Lieblingsurlaubsland der Österreicher, kann man sich dank toller Bahnverbindungen richtig austoben, sagt Christian Gratzer vom Verkehrsclub Österreich:
"Venedig, Mailand, Florenz, der Gardasee aber auch Rom sind mit der Bahn sehr gut zu erreichen. Der große Vorteil bei Bahnreisen: Man kann die Fahrt selbst genießen. Man kann entspannen, ein Buch lesen, mit den Kids spielen. Alles ganz stressfrei."

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?