Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

(01.12.2020) Richtig gelesen! Ursula Stenzel tritt aus der FPÖ aus, um Bloggerin zu werden. Die 75-Jährige möchte wieder Journalistin werden und hat sich deshalb von der Partei getrennt. Der Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp hat diese Meldung bestätigt. Der Austritt erfolge “nicht im Bösen”, sondern deshalb, weil Stenzel für ihre neue Tätigkeit eine “parteipolitische Unabhängigkeit” benötige.

Schon im Mai dieses Jahres hatte sie angekündigt, Platz für Jüngere zu machen und nicht mehr zu kandidieren. Mit ihrem Antritt als FPÖ-Spitzenkandidatin im 1. Bezirk im Sommer war dies dann aber wieder hinfällig. Nun offenbar aber wirklich: Stenzel möchte Bloggerin werden und auch ein Buch schreiben. Damit kehrt sie zu ihrer ehemaligen Tätigkeit als Journalistin zurück. Bevor sie 1996 für die ÖVP zur EU-Abgeordneten wurde, war Stenzel beim ORF als Journalistin im Einsatz.

(CJ)

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß