Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

(01.12.2020) Richtig gelesen! Ursula Stenzel tritt aus der FPÖ aus, um Bloggerin zu werden. Die 75-Jährige möchte wieder Journalistin werden und hat sich deshalb von der Partei getrennt. Der Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp hat diese Meldung bestätigt. Der Austritt erfolge “nicht im Bösen”, sondern deshalb, weil Stenzel für ihre neue Tätigkeit eine “parteipolitische Unabhängigkeit” benötige.

Schon im Mai dieses Jahres hatte sie angekündigt, Platz für Jüngere zu machen und nicht mehr zu kandidieren. Mit ihrem Antritt als FPÖ-Spitzenkandidatin im 1. Bezirk im Sommer war dies dann aber wieder hinfällig. Nun offenbar aber wirklich: Stenzel möchte Bloggerin werden und auch ein Buch schreiben. Damit kehrt sie zu ihrer ehemaligen Tätigkeit als Journalistin zurück. Bevor sie 1996 für die ÖVP zur EU-Abgeordneten wurde, war Stenzel beim ORF als Journalistin im Einsatz.

(CJ)

Susanne Raab wird Mama

Glück bei der Familienministerin

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!