Urteil gegen Bayern-Boss

(13.03.2014) Fußballfans blicken gespannt nach München. Dort fällt heute das Urteil gegen FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß. Der Fußballboss soll 27,2 Millionen Euro Steuerschulden haben. Zu Prozessbeginn am Montag hat es lediglich geheißen, Hoeneß habe dreieinhalb Millionen Euro Steuern hinterzogen. Ihm droht eine Gefängnisstrafe. Weggefährten fiebern mit ihm mit.

Fußballfunktionär Reiner Calmund sagt zu KRONEHIT: Man ist schon in der Größenordnung überrascht und schockiert. Ich möchte mir nicht vorstellen, dass der Uli irgendwo einsitzen muss. Das würde mir schon sehr, sehr leid tun.

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier

Pferd tritt aus: Frau verletzt

Streichelversuch geht schief

Heldin: Frau rettet Prügelopfer

Täter mit Schirm verscheucht

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen