Stöckelschuh-Mord: Urteil

(12.04.2014) Im aufsehnerregenden Prozess rund um einen Stöckelschuh-Mord in den USA ist jetzt ein Urteil gefallen. Die 45 Jahre alte Ana Trujillo wandert für 30 Jahre hinter Gitter, weil sie ihren Freund durch dutzende Schläge ins Gesicht mit ihren blauen Plateau-Pumps im Sommer 2012 getötet hatte. Wie von Sinnen soll sie dem 59-Jährigen mindestens 25 Mal die 12 cm hohen Absätze ins Gesicht und in den Hals gerammt haben. Vor Gericht sagt sie, ihr Freund sei Alkoholiker gewesen und hätte an jenem Abend versucht, sie zu erwürgen.

Sie hätte sich nur selbst verteidigt:
"Er hat mich an den Armen gepackt und mich gegen die Wand geschleudert. Er hat immer gesagt, ich würde ihn verlassen und nicht mehr zurückkommen. Er war völlig außer sich, er war wie ein Tier. Er hat mich wie eine Puppe durchs Zimmer geschleudert."

Coronavirus ausgerottet?

News aus Nordkorea

10-Euro-Flüge sind passé

Ryan-Air

Rabenmutter Britney Spears?

Clips der Sängerin geleakt

Uneingeschränkte Schulpflicht

für ukrainische Kids

Erster Ort ohne Beleuchtung

Taschenlampe einpacken!

4monatiges Baby geschüttelt

Ermittlungen: Versuchter Mord

Putzmunter und wohlauf!

Seelöwen-Baby in Schönbrunn

20 % mehr Todesfälle im Juli!

Hitze und Corona verantwortlich