US: Lehrerin tritt behinderten Buben

(31.03.2016) Hat eine Lehrerin in den USA ein behindertes Schulkind absichtlich getreten? Das Video einer Überwachungskamera geht heute durchs Internet und sorgt für Empörung. Als die 71-Jährige um die Ecke geht, steht ein Schüler vor ihr. Sie stößt ihn mit dem Fuß zu Boden, behauptet aber, es wäre unabsichtlich passiert.

Die Lehrerin wurde dennoch verhaftet, vorläufig aber wieder entlassen. Sie ist inzwischen in Pension gegangen.

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach