US: Lehrerin tritt behinderten Buben

(31.03.2016) Hat eine Lehrerin in den USA ein behindertes Schulkind absichtlich getreten? Das Video einer Überwachungskamera geht heute durchs Internet und sorgt für Empörung. Als die 71-Jährige um die Ecke geht, steht ein Schüler vor ihr. Sie stößt ihn mit dem Fuß zu Boden, behauptet aber, es wäre unabsichtlich passiert.

Die Lehrerin wurde dennoch verhaftet, vorläufig aber wieder entlassen. Sie ist inzwischen in Pension gegangen.

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel