US: Lehrerin tritt behinderten Buben

(31.03.2016) Hat eine Lehrerin in den USA ein behindertes Schulkind absichtlich getreten? Das Video einer Überwachungskamera geht heute durchs Internet und sorgt für Empörung. Als die 71-Jährige um die Ecke geht, steht ein Schüler vor ihr. Sie stößt ihn mit dem Fuß zu Boden, behauptet aber, es wäre unabsichtlich passiert.

Die Lehrerin wurde dennoch verhaftet, vorläufig aber wieder entlassen. Sie ist inzwischen in Pension gegangen.

Joe Biden wird angelobt

Machtübergabe am Kapitol

Zugedröhnter Lenker gestoppt

Bekifft mit 3 Kids unterwegs

Supermodel Helena Christensen

Supersexy mit Ü50

volle Kindergärten

trotz lockdown!

"Brauchst du Hilfe?"

Bub vor Prügel-Eltern gerettet

Kaffee im Flugzeug?

Stewardess warnt vor Heißgetränken

Unglaublich, aber wahr!

Berlins verrückteste Babynamen

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht