US-Lehrerinnen feiern Drogenparty

(04.03.2015) Sex, Drugs and Beachpartys! Die Vorwürfe gegen zwei High-School-Lehrerinnen aus dem US-Bundesstaat Kalifornien werden immer schockierender! Eine 38-Jährige und ihre 30-jährige Kollegin sollen nicht nur Sex mit minderjährigen Schülern gehabt haben, sie sollen ihnen auch Kokain gegeben haben. Die Lehrerinnen sollen mit einer Gruppe ihrer Schüler zwei Mal privat zu einem Strand gefahren sein. Dort soll es zu den Sex- und Drogenpartys gekommen sein. Beide Lehrerinnen erwartet jetzt ein Prozess, ihnen drohen lebenslange Haftstrafen.

Ortencia Martinez wohnt direkt neben der Schule und sagt im US-TV:
“ Ich bin mit der Schule sehr vertraut. Ich habe hier schon gelebt, bevor die Schule gebaut wurde. Die Lehrer waren immer freundlich, mir ist nie etwas aufgefallen. Dass so etwas hier passiert, ist wirklich traurig zu hören."

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt

Mobilmachung eskaliert

Reservist schießt auf Einberufungsleiter