US-Lehrerinnen feiern Drogenparty

(04.03.2015) Sex, Drugs and Beachpartys! Die Vorwürfe gegen zwei High-School-Lehrerinnen aus dem US-Bundesstaat Kalifornien werden immer schockierender! Eine 38-Jährige und ihre 30-jährige Kollegin sollen nicht nur Sex mit minderjährigen Schülern gehabt haben, sie sollen ihnen auch Kokain gegeben haben. Die Lehrerinnen sollen mit einer Gruppe ihrer Schüler zwei Mal privat zu einem Strand gefahren sein. Dort soll es zu den Sex- und Drogenpartys gekommen sein. Beide Lehrerinnen erwartet jetzt ein Prozess, ihnen drohen lebenslange Haftstrafen.

Ortencia Martinez wohnt direkt neben der Schule und sagt im US-TV:
“ Ich bin mit der Schule sehr vertraut. Ich habe hier schon gelebt, bevor die Schule gebaut wurde. Die Lehrer waren immer freundlich, mir ist nie etwas aufgefallen. Dass so etwas hier passiert, ist wirklich traurig zu hören."

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt