US-Magazin sorgt für Sensation

Erstes Covergirl mit Hijab!

(01.05.2019) Das US-Magazin „Sports Illustrated“, das in den Staaten mittlerweile schon eine Institution ist, lässt erstmals in seiner Geschichte ein Model mit Hijab und Burkini das legendäre Cover der Bademoden-Ausgabe zieren! Die Rede ist vom 21-jährigen Model Halima Aden, das in der Fashionwelt längst keine Unbekannte mehr ist. Halima hat schon für Karl Lagerfeld, Kanye West und Philipp Plein gemodelt und war sogar auf dem Cover der Elle und Vogue Arabia.

Für „Sports Illustrated“ ist Diversität oberstes Gebot. Vor zwei Jahren war das damals 63-jährige Model Christina Brinkley das Cover-Gesicht für die Swimsuit-Ausgabe. Voriges Jahr war das berühmteste kurvige Model Ashley Graham im Fokus dieser populären Ausgabe. Halima Aden kann ihr Glück kaum fassen: "Als ich in den USA aufwuchs, habe ich mich niemals repräsentiert gefühlt. Wenn ich durch Magazine blätterte, sah ich niemals Mädchen, die eine Hijab trugen". Das Magazin „Sport Illustrated“ beweist jetzt, dass Diversität nun endlich den Mainstream erreicht hat.

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter