US-Cops 'schießen' auf Schwarze

Neuer Polizeiskandal in den USA! In Florida zielen Polizisten bei Schießübungen auf Bilder ehemaliger afroamerikanischer Häftlinge! Aufgefallen ist das der Schwester eines Betroffenen. Sie hat sofort ihren Bruder Woody Deant informiert. Er ist fassunglos.

'Als mir das meine Schwester erzählt hat, war ich einfach nur sprachlos! Meine Verhaftung ist bereits 15 Jahre her, und ich stehe mittlerweile wieder voll im Leben. Ich habe einen Job und bin Vater! Ich kann nicht verstehen, wieso mein Foto für Schießübungen verwendet wird!'

Die Polizei von Miami hat sich mittlerweile für diese Aktion entschuldigt und sagt, dass es sich keinesfalls um rassistische Motive handelt. Künftig sollen nur noch Bilder von kommerziellen Anbietern verwendet werden.

Männer aus Schnee befreit

Facebook-Video rettet Leben

Heute erste Shisha-Demo

Es geht um tausende Jobs

Krass, wonach viele User suchen

Die Pornhub-Statistik ist da

Explosion im Mehrfamilienhaus

Mindestens 25 Verletzte

Horoskop sagt Gewalt voraus

„Blaue Flecken programmiert“

Sex-Attacke in Vorarlberg

Polizei hofft auf Zeugen

FPÖ vs. DAÖ: Wer wechselt?

Erinnerungen an BZÖ-Gründung

Bub (4) in Bank eingesperrt

Schräger Feuerwehreinsatz