US-Cops 'schießen' auf Schwarze

(19.01.2015) Neuer Polizeiskandal in den USA! In Florida zielen Polizisten bei Schießübungen auf Bilder ehemaliger afroamerikanischer Häftlinge! Aufgefallen ist das der Schwester eines Betroffenen. Sie hat sofort ihren Bruder Woody Deant informiert. Er ist fassunglos.

'Als mir das meine Schwester erzählt hat, war ich einfach nur sprachlos! Meine Verhaftung ist bereits 15 Jahre her, und ich stehe mittlerweile wieder voll im Leben. Ich habe einen Job und bin Vater! Ich kann nicht verstehen, wieso mein Foto für Schießübungen verwendet wird!'

Die Polizei von Miami hat sich mittlerweile für diese Aktion entschuldigt und sagt, dass es sich keinesfalls um rassistische Motive handelt. Künftig sollen nur noch Bilder von kommerziellen Anbietern verwendet werden.

Sauf-Kumpels schießen sich an

Schützen droht Haft

Keine "Matura light"

"Unfair und herablassend"

Pfizer: 1 Monat lagern

aufgetaut und ungeöffnet

Achterbahn steckt fest

Schock in Freizeitpark

Werden bald 12-Jährige geimpft?

Zulassung noch im Mai möglich

Wiener Wiesn abgesagt

Risiko laut Veranstalter zu hoch

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer