US-Teenager als Exorzistinnen

(25.09.2013) Drei Mädels aus dem US-Bundesstaat Arizona sorgen mit ihrem schrägen Hobby für Gänsehaut-Feeling! Brynne, Tess und Savannah, alle zwischen 18 und 21 Jahren alt, sind Exorzistinnen. Sie behaupten, mit Bibeln und Kreuzen Dämonen austreiben zu können. Bob Larsen, der Vater eines der Mädchen, ist ein selbsternannter Prediger, der die Mädchen für seine Zwecke missbraucht. Sie sind davon überzeugt, zu erkennen, wenn Menschen von Dämonen besessen sind. Eines der Mädels im US-TV:

‚Wir haben mehrere Wochen stundenlang trainiert und mit Reverend Larsen gearbeitet. Er hat uns zu Exorzismen mitgenommen und uns alles gezeigt. Da steckt viel Forschung dahinter, wie gesagt wir haben stundenlang trainiert, wir wissen also, worauf wir achten müssen, um die Anzeichen zu erkennen.‘

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert