US-Teenager als Exorzistinnen

(25.09.2013) Drei Mädels aus dem US-Bundesstaat Arizona sorgen mit ihrem schrägen Hobby für Gänsehaut-Feeling! Brynne, Tess und Savannah, alle zwischen 18 und 21 Jahren alt, sind Exorzistinnen. Sie behaupten, mit Bibeln und Kreuzen Dämonen austreiben zu können. Bob Larsen, der Vater eines der Mädchen, ist ein selbsternannter Prediger, der die Mädchen für seine Zwecke missbraucht. Sie sind davon überzeugt, zu erkennen, wenn Menschen von Dämonen besessen sind. Eines der Mädels im US-TV:

‚Wir haben mehrere Wochen stundenlang trainiert und mit Reverend Larsen gearbeitet. Er hat uns zu Exorzismen mitgenommen und uns alles gezeigt. Da steckt viel Forschung dahinter, wie gesagt wir haben stundenlang trainiert, wir wissen also, worauf wir achten müssen, um die Anzeichen zu erkennen.‘

Im TV: Reporterin belästigt

Nach Fußballspiel

Ministerium zeigt Pornos

Auch eine Art "Verkehr"

Raser ausgeforscht!

Jungendliche gestehen.

Quarantänepflicht gebrochen!

Paar flieht aus Hotelzimmer.

Omikron-Verdacht in Vorarlberg

Ergebnis steht noch aus

Anwalt zeigt alle an!

Nach ORF-Gala

Omikron bestätigt!

Ergebnisse liegen vor

Kein Weihnachtsgeld?

Heimische Händler besorgt