Toter wurde gewählt

Bizarres Detail der US-Wahl

(04.11.2020) Bizarr-tragisches Detail bei der US-Wahl: In North Dakota ist Kandidat David Andahl in das Repräsentantenhaus gewählt worden. Das Problem, David Andahl ist bereits tot. Er verstarb im Oktober an einer Corona-Infektion.

Schon zu diesem Zeitpunkt hatte sich die Wahlbehörde unsicher gezeigt, wie sie mit einem möglichen Sieg des verstorbenen Kandidaten umgehen würde. Das Covid-19-Opfer blieb jedoch weiterhin auf dem Wahlzettel und bekam nun 35 Prozent der Stimmen.

(APA/makl)

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern