Toter wurde gewählt

Bizarres Detail der US-Wahl

(04.11.2020) Bizarr-tragisches Detail bei der US-Wahl: In North Dakota ist Kandidat David Andahl in das Repräsentantenhaus gewählt worden. Das Problem, David Andahl ist bereits tot. Er verstarb im Oktober an einer Corona-Infektion.

Schon zu diesem Zeitpunkt hatte sich die Wahlbehörde unsicher gezeigt, wie sie mit einem möglichen Sieg des verstorbenen Kandidaten umgehen würde. Das Covid-19-Opfer blieb jedoch weiterhin auf dem Wahlzettel und bekam nun 35 Prozent der Stimmen.

(APA/makl)

LGBTQ-Aktivistinnen in Polen

Freispruch nach Marienbild Skandal

Prozess um Tierschutzvolksbegehren

so wird es weiter gehen

Öffentliche Schanigärten für Wien

nur ein kleiner Lichtblick

Volvo setzt auf E-Mobilität

Ab 2030 nur noch Elektroautos

Claudio Coccoluto

Star Dj verstorben

Angelina Jolie verkauft Gemälde

um satte 9,5 Mio. Euro

"Fake" Tom Cruise auf TikTok

Begeisterung im Netz

Es heißt jetzt Audianer_innen!

Audi will künftig gendern