Abercrombie: Wirbel um 'Triple Zero'

(27.06.2014) 'Triple Zero' für Superschlanke! Mit dieser neuen Kleidergröße sorgt jetzt das US-Modelabel "Abercrombie & Fitch" für Aufregung. Der XXXS-Schnitt in Größe 28 hat einen Hüftumfang von rund 58 Zentimetern, das entspricht eher der Taille einer 8-Jährigen und nicht der einer erwachsenen Frau. In den Medien wird der neue Schnitt als Werbung für Magersucht kritisiert.

Auch Gesundheitspsychologin Andrea Hammerer findet „Size Triple Zero“ problematisch: "Wenn man diese Größenbezeichnung einführt, schürt man den Ehrgeiz, dass man sagt: Schön ist nur, wer kleine Größen trägt und es ist abnormal, Größe Medium zu tragen oder eine Frau zu sein, Brüste oder einen Popo zu haben. Das prägt natürlich das Selbstbild der jungen Mädchen nachhaltig."

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post