Abercrombie: Wirbel um 'Triple Zero'

(27.06.2014) 'Triple Zero' für Superschlanke! Mit dieser neuen Kleidergröße sorgt jetzt das US-Modelabel "Abercrombie & Fitch" für Aufregung. Der XXXS-Schnitt in Größe 28 hat einen Hüftumfang von rund 58 Zentimetern, das entspricht eher der Taille einer 8-Jährigen und nicht der einer erwachsenen Frau. In den Medien wird der neue Schnitt als Werbung für Magersucht kritisiert.

Auch Gesundheitspsychologin Andrea Hammerer findet „Size Triple Zero“ problematisch: "Wenn man diese Größenbezeichnung einführt, schürt man den Ehrgeiz, dass man sagt: Schön ist nur, wer kleine Größen trägt und es ist abnormal, Größe Medium zu tragen oder eine Frau zu sein, Brüste oder einen Popo zu haben. Das prägt natürlich das Selbstbild der jungen Mädchen nachhaltig."

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden