USA: Festnahmen nach Mobbing-Selbstmord

(17.10.2013) Zwei Schülerinnen in den USA sorgen für Entsetzen: Die zwölf und 14 Jahre alten Mädchen haben sich auf Facebook über den Selbstmord einer Mitschülerin lustig gemacht. Im September hat sich die 12-jährige Rebecca in Miami in den Tod gestürzt. Vor ihrem Selbstmord war sie von den anderen beiden Mädchen auf Facebook massiv gemobbt worden. Jetzt ist die Polizei draufgekommen, dass die 14-Jährige immer noch bösartige Kommentare über Rebecca auf Facebook postet. Beide Mädchen befinden sich jetzt im Hausarrest, so Sheriff Grady Judd:

‚Ich kann nicht fassen, dass die Eltern den Mädchen immer noch Zugang zu Internet und elektronischen Geräten erlauben. Aber ich schwöre eines: Wir werden genau beobachten, ob sie die Auflagen ihres Hausarrests einhalten. Und wenn sie auch nur eine einzige Regel brechen, nehme ich sie wieder fest.‘

Gegen Impfpflicht

FPÖ als Unterstützer

Giftköder-Anschlag in Graz

Hundebesitzer: Achtung!

Aus dem Staub gemacht

Staubsauger verschwunden

Versuchte Vergewaltigung

42-jähriger Vater verurteilt

Prügelei auf Schipiste

Tochter schlägt zu

HO-Pflicht für Ungeimpfte?

Abgeordnete mit Videocall

Giraffen-Baby geboren

@zoovienna

Corona: Neuer Rekord

Über 34.000 Neuinfektionen