USA: Kapitol gestürmt

Verstörende Szenen

(07.01.2021) Verstörende Bilder aus Washington gehen durchs Netz. In der US-Hauptstadt hat es schwere Krawalle gegeben.

Anhänger von Noch-Präsident Donald Trump haben am Abend das Kapitol gestürmt. Vor dem Sitzungssaal des Repräsentantenhauses hat es wilde Szenen mit den Sicherheitskräften gegeben, es sind auch Schüsse gefallen. Eine Frau ist angeschossen worden und später gestorben. Drei weitere Menschen sind bei – wie es heißt – medizinischen Notfällen ums Leben gekommen, 52 Menschen wurden verhaftet.

Der Abgeordneten sind in Sicherheit gebracht worden. Vor dem Kapitol und auch der Parteizentrale der Republikaner wurden Bomben entdeckt und entschärft. Jetzt ist die Lage wieder unter Kontrolle. In Washington gilt eine Ausgangssperre und die Nationalgarde wurde gerufen, um für Sicherheit zu sorgen.

Trump wird Volksverhetzung vorgeworfen, auch von einem Putschversuch ist die Rede. Auf Twitter hat er ein Video veröffentlicht, mit dem Aufruf, friedlich zu bleiben, doch auch in diesem Video hat er die Leute noch einmal angestachelt. Deshalb haben sowohl Facebook als auch Twitter das Video gelöscht und seine Profile vorübergehend blockiert.

Politiker in aller Welt zeigen sich über die Vorgänge in den USA schockiert.

(APA/gs)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?