USA: neuer Höchststand

über 3000 Corona-Tote in 24h

(10.12.2020) Neuer Höchststand der Corona-Todesfälle in den USA! Die Johns-Hopkins-Universität in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland hat innerhalb von 24 Stunden 3071 Corona-Tote registriert. Auch die Zahl der Neuinfektionen steigt: Laut Covid Tracking Project waren es über 220.000 neue Infektionen binnen eines Tages, mehr als 30.000 davon allein in California, dem bevölkerungsreichsten Staat des Landes. Die US-amerikanischen Krankenhäuser verzeichnen ebenfalls einen neuen Höchstwert. Die Zahl der Covid-19 PatientInnen ist gestern auf 106.000 gestiegen.

Die steigenden Zahlen sind nicht überraschend. Vor zwei Wochen haben Millionen von US-BürgerInnen die offiziellen Aufforderungen missachtet und wie üblich das Thanksgiving-Fest im großen Kreise gefeiert.

(lk)

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen

ÖVP will Strafen für

Masken-Verweigerer im Parlament