User wütend: Update killt iPhones

(07.02.2016) „Error 53“ bringt iPhone-User zur Weißglut! Wenn er auftaucht, kannst du dein Handy wegschmeißen. Was steckt dahinter?

Betroffen sind alle iPhones, bei denen der Home-Button samt Fingerabdrucksensor ausgetauscht wurde, aber nicht von Apple selbst. Das Gerät funktioniert dann zwar noch eine Weile. Mit dem Update auf iOS 9 wird es aber plötzlich quasi unbrauchbar und zeigt nur mehr „Error 53“ an.

Berichten zufolge wurde betroffenen Usern auch in Apple-Stores nicht geholfen.

Apple spricht von einer Sicherheitsmaßnahme. Es könnte ja sein, dass Unbefugte durch den Sensortausch das Handy knacken wollen. Obwohl dieser Fehler schon seit einiger Zeit bekannt ist, gibt es jetzt, ausgelöst durch einen Zeitungsartikel, eine große Diskussion darüber. Apple wird vorgeworfen, seine User so zu zwingen, nur die teuren Originalersatzteile zu kaufen. Das verstößt möglicherweise gegen Wettbewerbsregeln.

Der einzige Schutz vor "Error 53" ist demnach, Reparaturen des Homebuttons nur bei autorisierten Händlern durchführen zu lassen.

Teile diese Story mit deinen Freunden!

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“