Vaginale Infektion durch Leggings?

(22.11.2016) Sind Leggings wirklich ein Gesundheitsrisiko? Diese Meldung sorgt derzeit nämlich in den Sozialen Netzwerken für Aufsehen. Ein US-Dermatologe warnt jedenfalls vor der bequemen Beinkleidung. Frauen, die regelmäßig Leggings tragen, hätten demnach ein hohes Risiko für vaginale Pilzinfektionen. Das Material der Leggings würde die Haut nicht atmen lassen und wäre zudem ein idealer Nährboden für Bakterien – so die Warnung. Doch stimmt das?

Der KRONEHIT-Fact-Check zeigt: Keine Panik! Heimische Experten halten die Leggings-Warnung für völlig übertrieben.

Gynäkologe Christian Fiala:
“Pilzinfektionen sind sehr verbreitet, haben aber nichts mit der Kleidung zu tun. Da gibt es andere Faktoren, die sicherlich eine viel größere Rolle spielen. Die meisten Infektionen treten in Zusammenhang mit Sex auf.“

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff