Valentinstag im Lockdown

Gibt es trotzdem Blumen?

(09.02.2021) Die Lockerungen im Handel betreffen, rechtzeitig zum Valentinstag, auch Blumengeschäfte. Einige Studien belegen mittlerweile, dass die meisten Paare in der Corona-Krise enger zusammengewachsen sind. Die Geschäfte hoffen dementsprechend auf gute Umsätze zum Valentinstag. Die üblichen Umsätze von 20 Millionen Schnittblumen und zwölf Millionen Topfpflanzen gilt es zu erreichen.

Was schenken wir am liebsten?

Laut einer aktuellen Umfrage von "Marketagent" sehen 60% der Bevölkerung den Valentinstag als Gelegenheit seinen Lieben Zuneigung zu schenken. Die beliebtesten Aufmerksamkeiten sind Blumen (30 Prozent), Liebesbriefe (20 Prozent) und Schokolade (19 Prozent). Nur 38 Prozent machen sich keine besondere Mühe zum Valentinstag.

(st)

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

Ex-Freundin angezündet

Mordversuch in Wien

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption

Feuer in Judenburg: 2 Tote

Paar stirbt in Wohnung