Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

(27.01.2021) "Heute vor 76 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Das Andenken an die Opfer gebietet uns, jedem Aufkeimen von Rassismus und Antisemitismus in der Gegenwart entschieden und kompromisslos entgegenzutreten. Ausgrenzung, Sündenbockdenken und Menschenverachtung dürfen niemals wieder als politisches Instrument eingesetzt werden. „Niemals wieder“ bedeutet aber auch, dass wir uns jeglichem Versuch der Zerstörung des Rechtsstaates und der liberalen Demokratie entgegenstellen und die Grund- und Freiheitsrechte entschieden verteidigen." Schreibt Bundespräsident Alexander van der Bellen auf Facebook.

Alexander van der Bellen

Auch der Bundeskanzler und viele andere Prominente erinnern an vergangene und schreckliche Zeiten.

Mögen diese brutalen Ideologien für immer hinter uns liegen und sich die Menschheit auf Liebe, Toleranz und ein respektvolles Miteinander fokussieren.

(FD)

Masken-Aus im Flugzeug

"Vorsicht, Virus zirkuliert"

Attentat in den USA

Mögliches rassistisches Motiv

Herrenloser Koffer!

Wiener Stephansplatz gesperrt

Drift missglückt!

Unfall am Wiener Kahlenberg

Ukraine gewinnt Songcontest

dank Zuseher

2 Tote Kinder: Vater gefasst

In Frankreich verhaftet

Mit 100 Prozent gewählt!

Nehammer Parteichef

G7: Jahrelang Waffen an Ukraine

Hilfe so lang wie nötig