Vanessa Bryant: Rührende Worte

„Wir sind am Boden zerstört“

(30.01.2020) Rührende Worte! Zum ersten Mal nach dem tragischen Hubschrauber-Unglück meldet sich die Witwe von Kobe Bryant auf Instagram zu Wort: „Wir sind völlig am Boden zerstört“.

ABB0258 1

Insgesamt sind bei dem schrecklichen Absturz ja neun Menschen ums Leben gekommen. Darunter Basketballstar Kobe Bryant und die 13-jährige Tochter Gianna. Vanessa postet ein altes Familienfoto und schreibt dazu: „Meine Mädchen und ich möchten den Millionen von Menschen danken, die in dieser schrecklichen Zeit Unterstützung und Liebe gezeigt haben“. Nach dem plötzlichen Verlust ihres Mannes – „der großartige Vater unserer Kinder“ – und ihrer „schönen, süßen Gianna – eine liebevolle, fürsorgliche und wunderbare Tochter“, seien sie „völlig zerstört“. Sie könne sich nicht vorstellen, wie diese Schmerzen jemals wieder weggehen sollen.

Die 37-jährige Mutter hat um Rücksicht für ihre Privatsphäre gebeten, um mit dieser „neuen Realität“ umgehen zu lernen. Sie gedenkt dabei auch den sieben weiteren Insassen, die bei dem schrecklichen Absturz ums Leben gekommen sind.

(mt)

Probleme bei Wetterprognose

Keine Flüge = keine Daten

Bei vielen wird das Geld knapp

Wie und wo kann ich sparen?

Pendlerpauschale bleibt

trotz Home Office

Designer schneidern Masken

Bunt und "Made in Austria"

Kaschmir-Ziegen erobern Seebad

Zerstörung vorprogrammiert!

Österreicher aus Sydney geholt

AUA-Rekord beim Hinflug

Corona ist kein Scherz!

auch am 1. April nicht

Maskenpflicht: Was darf man?

die wichtigsten Antworten