Vapiano: Deutscher Gammel-Skandal!

(02.11.2015) Nur wenige Wochen nach dem Scampi-Skandal, hagelt es jetzt erneut Kritik gegen die Restaurant Kette "Vapiano"! In deutschen Filialen soll abgelaufenes Essen verkauft worden sein. Das behaupten zumindest zehn aktuelle und ehemalige Mitarbeiter gegenüber der Zeitung "Welt am Sonntag". Vapiano weist alle Vorwürfe zurück. Viele fragen sich jetzt, ob sie auch die Restaurants in Österreich lieber meiden sollten.

Philipp Zinngl, CEO von Vapiano Österreich, gibt Entwarnung:
"Wenn solche Fälle passiert sind, und das können wir nicht bestätigen, gehen wir mit einer ersten Taskforce jedem einzelnen Verdacht nach. Das wird selbstverständlich geprüft. Aber in Österreich gab es noch nie einen Fall!"

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt