Vapiano ist pleite

weltweit über 230 Restaurants

(20.03.2020) Ist das das Ende der langjährigen Erfolgsgeschichte? Vapiano führt weltweit mehr als 230 Restaurants. Ein großer Teil davon muss aber aufgrund der Corona-Krise geschlossen bleiben. Es gibt also kaum Einnahmen – Gehälter, Mieten und Betriebskosten müssen aber trotzdem gezahlt werden. Nun ist das Unternehmen zahlungsunfähig!

Die Restaurant-Kette Vapiano hatte schon länger mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen – nun ist sie auch der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Das deutsche Unternehmen hat heute Insolvenz angemeldet und die Bundesregierung Deutschlands aufgefordert, der Wirtschaft zu Hilfe zu kommen. Der Vorstand hofft, den Insolvenzantrag innerhalb der dreiwöchigen Frist noch irgendwie abwenden zu können.

(CJ/APA)

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht