Vater löscht Familie aus!

Baby war erst 3 Monate alt

(26.10.2023) Die Behörden gehen derzeit davon aus, dass der Vater der Täter ist. Ein drei Monate altes Baby ist in Fontainebleau bei Paris an einer Schusswunde gestorben. Das teilte die Polizei heute mit. Wie der Sender France Info unter Verweis auf die Ermittler berichtete, brachte der Vater das Mädchen am Mittwochabend mit einer Schusswunde in der Brust ins Krankenhaus, wo es später starb. Der Mann gab demnach an, seine Tochter bei der Rückkehr nach Hause verletzt entdeckt zu haben. Seine Frau sei nicht zu Hause gewesen.

Die Polizei nahm den 54-Jährigen in Gewahrsam. Die Frau fanden die Ermittler in der Nacht in einem Nachbarort in der Nähe eines Reitzentrums mit zwei Schusswunden in der Brust. Sie kam schwer verletzt in eine Klinik.

Im Haus des Paares wurde ein Gewehr beschlagnahmt. Was sich genau zugetragen hat, muss die Polizei noch ermitteln.

(fd/apa)

Mord an Frau in Baden!

Ehemann kriegt Lebenslang!

Alle 10 Minuten stirbt ein Kind

WHO zum Nahost-Konflikt

Billie Eilish mit Outing

"Ich liebe Frauen"!

Pisa-Studie nach Corona

Global schlechter in AT besser

Bei Haiangriff getötet

Frau (40) tödlich verletzt

Gaming-Fans aufgepasst!

Der GTA 6 Trailer ist da

OÖ: Mädchen (11) tot!

Am Schulweg von Auto erfasst

Bleiben fossile Brennstoffe?

Klimakonferenz ohne 'Zähne'