Vater mit Motorsäge

Bedroht Freunde der Tochter

(01.06.2021) Jeder Vater beschützt seine Kinder. Diesmal ging es wohl etwas zu weit. Ein 45-jähriger Mann hat in Höchst (Bez. Bregenz) im Zuge eines Streits seine Widersacher mit einer laufenden Motorsäge bedroht. Um seine Forderung an die vier Personen - sein Grundstück unverzüglich zu verlassen - zu untermauern, schnitt er mit der Motorsäge in die Motorhaube des Pkw, in dem das Quartett gekommen war. Alle Beteiligten werden angezeigt, informierte die Polizei.

Streit wurde handgreiflich

Die zwei Männer und die zwei Frauen im Alter zwischen 18 und 22 Jahren tauchten gestern gegen 23.30 Uhr auf dem Besitz des 45-Jährigen auf, weil sie nach einem vorangegangenen Streit die Aussprache mit seiner Tochter suchten. Allerdings kam es erneut zu lautstarken Beschimpfungen und in weiterer Folge auch Tätlichkeiten, was den 45-Jährigen auf den Plan rief.

Motorsäge kommt ins Spiel

Er geriet aufgrund der Attacken gegen seine Tochter so in Rage, dass er seine Motorsäge holte, sie startete und die Männer und Frauen zum Verschwinden aufforderte. Die Anzeigen an die Staatsanwaltschaft betreffen die Delikte Körperverletzung, gefährliche Drohung und Sachbeschädigung. Zwei Polizeistreifen und eine Diensthundestreife standen im Einsatz.

(fd/apa)

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg

OECD: Hohe Steuerlast!

Österreich auf Platz 3

2-Jähriger stürzt von Balkon

6 Meter freier Fall

Affenpocken

Wie schützen wir uns?

Reservierungspflicht im Zug?

ÖBB kämpft mit Überlastung

Chemikalien in Fußballstadion

Verteilt von Unbekannten

Ende der Maskenpflicht!

Im Handel und Öffis!

Aus für PCR-Tests

Ab Juni an Schulen