Vater prügelt Tochter blutig

(05.12.2018) So viel Brutalität ist nicht zu fassen! In Graz alarmieren Nachbarn die Polizei, weil sie einen lautstarken Streit hören. Als die Polizei eintrifft, machen sie einen grausamen Fund. Eine 14-Jährige liegt blutüberströmt im Badezimmer. Der Vater, ein 49-jähriger Rumäne, hat seine Tochter krankenhausreif geprügelt, weil diese nicht in der Schule gewesen ist. Der Vater ist sich allerdings keiner Schuld bewusst, so Fritz Grundnig von der Polizei Steiermark:

"Er hat den Beamten gegenüber geäußert, dass es sein gutes Recht ist, die Tochter zu schlagen und er kann sie schlagen, wann und wie er will."

Gegen den Vater ist ein Betretungsverbot ausgesprochen worden. Er wurde festgenommen. Das Mädchen ist im LKH Graz stationär aufgenommen worden.

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol

Südafrika-Variante

Alle Infos und Fakten

Südafrika-Variante in Europa!

Erster Fall in Belgien!