Vegan ernährtes Kind stirbt fast

(11.07.2016) Darf ich ein Kind wirklich rein vegan ernähren? Ein Drama in Italien sorgt im Netz für heftige Diskussionen. In Mailand ist jetzt einem Elternpaar das Sorgerecht für den 14 Monate alten Sohn entzogen worden. Die Eltern – selbst strenge Veganer - sollen das Kind ganz ohne Tierprodukt ernährt haben. Der Bub ist völlig unterernährt ins Krankenhaus eingeliefert worden, seine Calcium- und Eisenwerte sollen verheerend gewesen sein. Bei der Einlieferung ins Spital hat er kaum mehr als ein Neugeborenes gewogen. Ein Herzfehler soll die ganze Situation dann noch verschlimmert haben.

Ohne Absprache mit dem Kinderarzt sei diese Art der Ernährung unverantwortlich, sagt Kinder- und Jugendanwältin Monika Pinterits:
“Ein Kind muss alle Stoffe bekommen, die es benötigt. Es gibt auch Ersatzprodukte, wo diese Stoffe enthalten sind. Ich warne aber vor zu viel Druck. Später muss das Kind auch selbst entscheiden dürfen, ob es tierische Produkte essen will.“

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich