Venezuela schafft Freitag ab

(07.04.2016) Würden wir in Venezuela leben, würde es jetzt heißen: ab ins Wochenende! Um Strom zu sparen, werden in dem Land einfach die Wochenenden verlängert.

Nicolas Maduro, der Präsident des Landes, hat in einer Fernsehansprache alle Freitage bis Anfang Juni zu Feiertagen erklärt. Jedes Wochenende wird also drei Tage dauern. Viele Menschen in dem Land können es nicht so recht glauben. "Das ist doch wohl nicht Ernst gemeint???", schreibt etwa ein User auf Twitter.

Die Sache klingt doch ziemlich cool, der Hintergrund ist aber leider ernst. Venezuela wird von einer Dürre geplagt. Die Wasserkraftwerke produzieren viel zu wenig Strom. Die längeren Wochenenden sollen dabei helfen, die Stromkrise in den Griff zu bekommen.

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür