Verbot von feuchtem Klopapier?

(17.03.2017) Die Grünen in Niederösterreich wollen feuchtes Klopapier verbieten! Ein Foto dieses echt kuriosen Antrags geht gerade durchs Netz. Der Grund für die ungewöhnliche Forderung: Probleme bei der Entsorgung. Feuchttücher würden immer wieder Störungen in Kläranlagen verursachen und sich auch nicht nach kurzer Zeit auflösen. Ein Umstand, der den Kläranlagen nicht nur unnötig hohe Kosten beschere, sondern auch ein ökologisches Problem darstelle.

Der schräge Antrag ist das Ergebnis eines Online-Bürgervotings.

Helga Krismer, die Landessprecherin der Grünen Niederösterreichs:
"In dieser Woche haben rund 5.000 Personen abgestimmt. Also Tausende Menschen, die das Thema wichtig finden. Vielleicht waren auch ein paar Mütter dabei, die Feuchttücher bei ihren Babys verwenden und sich noch nie Gedanken darüber gemacht haben, dass man das feuchte Klopapier nicht in die Toilette schmeißen sollte."

Radtour auf Autobahn

Vor Polizei versteckt

Corona-Regeln für Schulbeginn

Distanz, Lüften, Maske, Tests

Riesenärger mit Wanderern

Kuh-Challenge, Hunde, Müll

Party ohne Wasser & Strom

Los Angeles dreht ab

Alle Rapid-Spieler in Quarantäne

nach einem positiven Test

Donaukanal-Gewaltopfer tot

Jetzt gibt es Mord-Ermittlungen

Tierquälerei in der Stmk

Verwahrloste Katzen gefunden

Mordalarm im Weinviertel

Frau von Partner erstochen