Verbot von feuchtem Klopapier?

(17.03.2017) Die Grünen in Niederösterreich wollen feuchtes Klopapier verbieten! Ein Foto dieses echt kuriosen Antrags geht gerade durchs Netz. Der Grund für die ungewöhnliche Forderung: Probleme bei der Entsorgung. Feuchttücher würden immer wieder Störungen in Kläranlagen verursachen und sich auch nicht nach kurzer Zeit auflösen. Ein Umstand, der den Kläranlagen nicht nur unnötig hohe Kosten beschere, sondern auch ein ökologisches Problem darstelle.

Der schräge Antrag ist das Ergebnis eines Online-Bürgervotings.

Helga Krismer, die Landessprecherin der Grünen Niederösterreichs:
"In dieser Woche haben rund 5.000 Personen abgestimmt. Also Tausende Menschen, die das Thema wichtig finden. Vielleicht waren auch ein paar Mütter dabei, die Feuchttücher bei ihren Babys verwenden und sich noch nie Gedanken darüber gemacht haben, dass man das feuchte Klopapier nicht in die Toilette schmeißen sollte."

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo