Täter am Strick abgeführt

Heftiger Rassismus-Vorfall!

Heftiger Rassismus-Vorfall in den USA! Diese Aufnahme schockt die User. Jetzt landen Bilder einer Verhaftung im Netz und die sind an Demütigung kaum zu überbieten. Ein schwarzer junger Mann wird am Strick auf der Straße abgeführt. Die Polizisten aus Texas sind auf Pferden unterwegs, während der Verdächtige neben ihnen geht. Die Polizei sieht das als „unnötige Peinlichkeit“. Das Foto des Rassismusvorfalls schockiert das Netz, die Pics erinnern an Zeiten der Sklaverei.

Auf Facebook versucht die Polizei den Fall zu klären. Es heißt, dass die Beamten falsch reagiert hätten und besser auf ein Auto warten hätten sollen. Der Polizeichef entschuldigt sich für die unnötige Peinlichkeit und sagt, dass seine Kollegen natürlich keine böse Absicht gehabt hätten.

Der mutmaßliche Täter soll wegen Verdachts auf Hausfriedensbruch festgenommen worden sein. Die User im Netz sind furchtbar entsetzt und meinen, dass ein weißer mutmaßlicher Täter nie so behandelt worden wäre und nie an einem Strick neben den Pferden gehen hätte müssen.

Herbst: Spinnenalarm im Haus

Und zwar die richtig großen

Drei Teenager erschossen

Vorfall in Georgia

Mann mit heißem Öl übergossen

NÖ: Frau dreht durch

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!