Vergewaltiger niedergestochen!

(07.05.2014) Dramatische Szenen in Wien! In einer Wohnung im Bezirk Alsergrund hat eine 23-jährige Frau drei mutmaßliche Vergewaltiger niedergestochen. Zwei davon sind schwer verletzt.

Die Vier haben sich laut Polizei beim Fortgehen kennengelernt und sind danach in eine Wohnung im Bezirk Alsergrund gegangen. Dort sollen die Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren über die Frau hergefallen sein. Zuerst wehrt sich die 23-Jährige mit Händen und Füßen gegen die Männer. Dann greift sie zu einem Messer und sticht zu. Dabei erleidet ein Mann einen Bauchstich, ein zweiter einen Nierenstich. Der dritte Mann erleidet eine Knöchelverletzung. Ob er sich diese bei einem Fluchtversuch zugezogen hat ist noch unklar. Auch die Frau ist verletzt worden. Alle vier sind im Krankenhaus. Eine Einvernahme soll laut Polizei erst morgen möglich sein.

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend